Direkt zum Inhalt

Datenpanne: Eircom-Laptops mit Kundendaten gestohlen

Bereits im Dezember seien drei Firmen-Laptops des irischen Providers Eircom gestohlen worden, berichtet die Irish Times. Auf den Geräten, von denen zwei aus der Unternehmenszentrale und eines aus der Wohnung eines Mitarbeiters entwendet wurden, sollen sich Daten von über 6.800 ehemaligen und gegenwärtigen Kunden der Dienste eMobile und Meteor befunden haben.

Betroffen seien dabei in erster Linie personenbezogene Daten, wie Name, Anschrift und Telefonnummern der Kunden, ebenso wie in einigen Fällen auch Details von Reisepässen oder Führerscheinen, die zur Bearbeitung von Kundenanträgen genutzt werden. Bei bis zu 550 Kunden seien zudem Finanzdaten, wie Kontonummern und Informationen von Konto- und Kreditkarten betroffen.

Bisher gäbe es zwar keinen Hinweis dafür, dass die Daten von Dritten missbraucht worden wären, dennoch habe man das Büro des Datenschutzbeauftragten informiert, erklärt Eircom. Zudem werde man Betroffene nun schriftlich über die Vorfälle in Kenntnis setzen und jene Kunden, deren Finanzdaten betroffen sind, zusätzlich telefonisch kontaktieren.

[unwatched / Irish Times]

Kurz-URL zu diesem Artikel: http://unurl.org/fMK